Viele Produkte, die im Europäischen Wirtschaftsraum auf den Markt kommen, müssen das CE-Kennzeichen tragen, das die Konformität eines Produkts mit den geltenden Bestimmungen der EU bestätigt. Diese Kennzeichnung ermöglicht den freien Warenverkehr innerhalb des europäischen Marktes und ist quasi die Grundvoraussetzung für den Verkauf von Industrieerzeugnissen im Europäischen Binnenmarkt.

Im Wesentlichen besagt die CE-Kennzeichnung, dass ein Produkt die grundlegenden gesetzlichen Anforderungen der EU erfüllt. Das Produkt ist durch den Hersteller auf die Einhaltung der entsprechenden Regeln und Normen hin zu prüfen. Desweiteren hat er eine technische Dokumentation zu erstellen, die belegt, dass das Produkt die für seine Gruppe relevanten Normen und Bestimmungen erfüllt. Zusammen mit der Konformitätserklärung muss der Hersteller die technische Dokumentation der prüfenden nationalen Behörde jederzeit kurzfristig vorlegen. Erst wenn alle Voraussetzungen erfüllt sind, darf ein Hersteller die Kennzeichnung an seinem Produkt anbringen.

Auf diese Weise ist unter anderem sichergestellt, dass alle verwendeten Materialien unbedenklich und alle Lieferanten bekannt sind. Änderungen bei der Auswahl der Lieferanten oder der verwendeten Materialien müssen dokumentiert und angezeigt werden, da ansonsten ein Produkt unrechtmäßig mit dem CE-Kennzeichen versehen ist.

In vielen Bereichen ist die CE-Kennzeichnung Grundvoraussetzung, um ein Produkt auf dem europäischen Markt anbieten zu können. Gerade Anbieter aus Fernost scheuen das Procedere, das zum Führen des CE-Logos berechtigt. Sei es, weil ein Produkt die Voraussetzungen nicht erfüllt oder weil dessen Preis so knapp kalkuliert ist, dass eine seriöse Prüfung und Dokumentation nicht möglich ist. Viele dieser Produkte sind mit einem Phantasielogo für „China Export" gekennzeichnet, das dem CE-Kennzeichen des Europäischen Wirtschaftsraums frappierend ähnelt. Ein Schelm, der Schlechtes dabei denkt!

Genaues Hinschauen lohnt sich, denn dann erkennt man den Unterschied und kann Qualität von Bedenklichen oder gar gefährlichen Produkten unterscheiden. Anders als beim „Original“ stehen die Buchstaben beim Plagiat näher beieinander. Im direkten Vergleich fallen die Unterschiede ins Auge.

Fernost-Schrott oder geprüft und dokumentierte Qualität – der geschulte Blick erkennt den Unterschied!

Original CE-Zeichen (Conformité Européenne)gefälschtes CE-Zeichen (China Export)