Unterlagen, deren Inneres dauerhaft und effizient vor dem Eindringen von Erregern geschützt werden müssen (z.B. OP-Tischauflagen) müssen nicht mehr zwangsläufig ausgemustert werden, wenn sie einen Defekt im Bezug aufweisen. Mit der selbstklebenden GEFATEX® - Reparaturfolie „GT 82“  können auch defekte Unterlagen hygienisch einwandfrei wiederhergestellt werden. Dies ist nicht nur ökologisch sinnvoll, weil Ressourcen geschont werden, sondern auch in doppelter Hinsicht ökonomisch interessant. Denn Reparieren ist günstiger als Neukaufen, außerdem wird bei der Reparatur nicht die Kostenstelle für die Neuanschaffung belastet.

Mit GEFATEX® Typ „GT 82“ beklebte Unterlage

Das bewährte Material des GEFATEX® Hygiene-Schutzbezuges, ein speziell beschichtetes Strickgewebe, ist für die Reparatur rückwärtig mit einer sehr effizient selbstklebenden PU-Beschichtung versehen. Das zu reparierende Objekt sollte ganzflächig neu beklebt werden, damit ein sicherer Schutz gewährleistet ist. Die Bezugsarbeiten werden wahlweise von uns vorgenommen oder können vom Kunden mittels Meterware selbst durchgeführt werden. Diese neuartige Problemlösung ist patentrechtlich geschützt.

Das DRK-Krankenhaus Middelburg empfiehlt nach eingehendem Praxistest unser Reparaturfolie "GEFATEX® Tape GT 82".

Unser "GEFATEX® Tape GT 82“ verfügt über folgende Eigenschaften:

  • Wasserdampfdurchlässigkeit 1.260g/qm/24Std *
  • frei von PVC, Latex und Silikon **
  • dicht gegen Bakterien, Keime, Viren *
  • dicht gegen MRSA *
  • dicht gegen Noro-Viren *
  • auch geeignet für Hausstaubmilbenallergiker *
  • dicht gegen Flüssigkeiten wie Urin, Blut, Wasser, Kaffee, etc.
  • Wasserdichtheit gem. DIN EN 20811 (ISO 811):1992 *
  • Schweißechtheit gem. DIN EN ISO 105-E04 : 1996 *
  • Lichtechtheit gem. DIN EN ISO 105-B02 : 1999 *
  • schwer entflammbar nach DIN EN ISO 12952-1 *
  • dauerhaft wischdesinfizierbar

* Gutachten auf Wunsch. GEFATEX® verfügt über zahlreiche Gutachten, die sie gerne von uns erhalten können.  
** Bestätigung auf Wunsch

"GEFATEX® - Tape GT 82“ ist patentrechtlich geschützt.

Das Produkt ist in den Farben creme, lindgrün, rot, königsblau oder marienblau, erhältlich. Die derzeit maximale Größe beträgt 145 x 70 cm. Kleinere Abmessungen sind jederzeit möglich.

Die aktuellen Pressemitteilungen finden Sie hier: [1] [2] [3].



Hinweise zur Handhabung der Reparaturfolie "GEFATEX® Tape GT 82“ :

  • Das auszubessernde Objekt sollte ganzflächig umlaufend neu beklebt werden. Flicken bieten keinen dauerhaften Hygiene-Schutz!
  • Auszubessernde oder zu beklebende Flächen werden vorzugsweise mit einer Seifenlauge oder Wasser mit Tensidzusatz (Spülmittel) und anschließend mit klarem Wasser seifenfrei abgewischt. Nach dem Trocknen kann verklebt werden.
  • "GEFATEX® Tape GT 82“ ist bei einer Temperatur von mindestens 20°C zu verarbeiten.
  • Fassen Sie zum Auflegen der Folie diese mit beiden Händen an. Die Folie sollte im Vorfeld exakt zurechtgeschnitten werden, da ein Abziehen der einmal verklebten Folie nahezu unmöglich ist. Einmal verklebt, kann die Reparaturfolie "GEFATEX® Tape GT 82“ nicht mehr gelöst werden! Wir empfehlen daher vor dem Zurechtschneiden der Reparaturfolie "GEFATEX® Tape GT 82“ eine Schablone aus Papier anzufertigen.
  • Lösen Sie zunächst nur einen schmalen Streifen der rückwärtigen Trägerfolie. Legen Sie dann eine Kante zum Verkleben an das zu beklebende Objekt an. Ziehen Sie nun die Trägerfolie gleichmäßig, langsam und vorsichtig ab.
  • Drücken Sie die Reparaturfolie "GEFATEX® Tape GT 82“ mit einer Schaumstoffrolle an. Hierzu bietet Ihnen GEFA die entsprechenden Systeme an.
  • Planen Sie zum überlappenden Verkleben der Ecken und Kanten ausreichend Material ein.
  • Versuchen Sie immer, Ecken abzurunden und nicht eckig zu schneiden.
  • Vor der nächsten Verwendung muss das beklebte Objekt 24 Stunden ruhen.
  • Werden Produkte beklebt, die mit Klein- und/oder Kleinstkindern in Berührung kommen, ist eine Trocknungszeit von 72 Stunden erforderlich.
  • Bei einem Einsatz in Wärmebettchen oder Inkubatoren muss mit uns im Vorfeld Rücksprache gehalten werden.
  • Das fertige Produkt kann nach der Trocknungszeit problemlos mit jedem VAH gelisteten Desinfektionsmittel gereinigt werden. Bitte berücksichtigen Sie, dass farbige Desinfektionsmittel unser "GEFATEX® Tape GT 82“ verfärben. Diese Verfärbungen können nicht mehr entfernt werden.