Weichlagerungsmatratze mit Randzonenverstärkung (z.B. für Intensivstationen)

Typ "Concenc"

  • Matratze zur Dekubitusprophylaxe
  • Kalt-/ Viscoschaum Kombination
  • bei elektr. Bett voll anpassungsfähig,
    (wederSchnitte noch Kerben notwendig)
  • GEFA Schaum ECP Typ HDH/TCM, 55/50 kg/m³
  • Randzonenverstärkung 40/49, ideal für Personen mit Mobilitätseinschränkungen
  • absoluter Schlafkomfort
  • bezogen mit einem Schlauchjersey
  • VDV-Kammer geeignet
  • Oeko-Tex® zertifiziert, Standard 100, Produktklasse 1
  • 4 Jahre Durchliegegarantie bis 120 kg
  • in jeder Größe lieferbar

Diagramm zur Druckverteilung

Druckverteilung Abbildung Säulendiagramm:
Matratze „Concenc“ (Bild D + Säule D) Messuntersuchungen unter 3 handelsüblichen Vollschaummatratzen und 2 Kaltschaummatratzen mit viskoelastischem Anteil, bei einer Testperson von 69,3 kg, ergab eine durchschnittliche Druckentlastung in Rückenlage von bis zu 53 %. (siehe Säule D)